Retten wir unseren Planeten - Neueste Nachrichten über den Klimawandel
 
Die Welt verlangt nach starken Klima-Aktionen
Hunderttausende auf den Straßen in New York und auf der ganzen Welt im Vorfeld des Klimawandel-Gipfels

23. Sep. 2014

Zusammen mit Regierungsführern und Prominenten gingen in der wahrscheinlich größten Klima-Demonstration der Geschichte hunderttausende besorgte Bürger am Sonntag, dem 21. September, in New York City, USA, und auf der ganzen Welt auf die Straße. Der Klima-Marsch der Völker wurde zwei Tage vor dem Klimawandel-Gipfel der Vereinten Nationen in New York abgehalten, als Aufforderung an die Führer der Welt sich zu verpflichten, strengere Maßnahmen gegen die globale Erwärmung zu ergreifen.




People’s Climate March in New York, City: (from right) French Ecology Minister Ségolène Royal, UN Secretary-General Ban Ki-moon, New York City Mayor Bill de Blasio, former US Vice President Al Gore (vegan), renowned primatologist Jane Goodall, French Foreign Minister Laurent Fabius

Marschieren für den Planeten

In New York City nahmen 400.000 Menschen auf den Straßen von Manhattan an einer Kundgebung von People’s Climate March teil. Prominente Teilnehmer waren der Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki Moon, der den Vorsitz des Gipfel führte, der frühere US-Vizepräsident und Veganer Al Gore, der Bürgermeister der Stadt New York Bill de Blasio, der französische Umweltminister Ségolène Royal, der französische Außenminister Laurent Fabius, die Geschäftsführerin der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) Christiana Figueres und die berühmte Primatenforscherin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall.

Die Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio, Evangeline Lilly, Edward Norton und Mark Ruffalo sowie der britische Singer-Songwriter Sting marschierten ebenfalls mit.

Die Teilnehmer wiesen eine bemerkenswerte Vielfalt auf. Unter ihnen gab es Gruppen von Ureinwohnern, wohlbekannte Umweltschützer und Wissenschaftler, Studenten, Kinder und Senioren sowie Aktivisten aus Übersee.

Generalsekretär Ban Ki-moon sagte den Reportern auf dem Marsch: „Dies ist der Planet, auf dem unsere nachfolgenden Generationen leben werden. Es gibt keinen ,Plan B‘, denn wir haben keinen ,Planeten B‘.“

Die Schauspielerin Evangeline Lilly sagte den New York Daily News, sie marschiere für „mein Kind, meine Familie und für jeden, der das große Privileg hat, auf diesem unserem schönen Planeten zu sein.“

Die Internationale Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai gehörte zu den Hunderten von Organisationen, die teilnahmen. Die Mitglieder unserer Vereinigung, die in New York, New Jersey, Boston, Houston, Los Angeles, Hawaii und anderen US-Staaten und Südkorea teilnahmen, verteilten 6.000 vegane Sandwichs und vegane Kekse zusammen mit Informationen über die vegane Lösung des Klimawandels. Dies galt dem Ziel, ein Bewusstsein für die entscheidende Tatsache zu schaffen, dass die Fleischproduktion die Hauptursache der globalen Erwärmung ist und ein kollektiver Umschwung zur veganen Ernährung die pragmatischste und sofortigen Nutzen bringende Handlung wäre. Eine vom Worldwatch Institut veröffentlichte Studie hat herausgefunden, dass die Fleischindustrie die größte Einzelursache für den vom Menschen verursachten Klimawandel ist. Laut einem Greenpeace-Bericht ist die Viehzucht ebenfalls für mindestens 80 % der Abholzung in der Amazonasregion verantwortlich, was für sich genommen schon ein wichtiger Faktor für den Klimawandel ist.

Auf der ganzen Welt

Zusammen mit dem Marsch in New York fand eine Demonstration in London, Großbritannien, mit etwa 40.000 Leuten statt, unter ihnen Emma Thompson und der Musiker Peter Gabriel. Einige Demonstranten trugen Tierkostüme, um auf die wichtige Tatsache hinzuweisen, dass nicht nur Menschen, sondern auch Tiere unter den Auswirkungen des Klimawandels leiden.

Ms. Thompson stated, “Every single person on this Earth has the power to change the world. And when we all come together, our power becomes irresistible. Now we must use our power to tackle the biggest threat humanity has ever faced.”

Geschätzte 30.000 Menschen marschierten in Melbourne, Australien, und äußerten ihre Sorge vor immer mehr Buschfeuern und Dürrezeiten, die durch die globale Erwärmung verstärkt werden.

Es wurde auch berichtet, dass in Paris, Frankreich, 25.000 marschierten, während in Berlin, Deutschland, 15.000 zusammenkamen.

Diese Demonstrationen gehörten zu den mehr als 2.500 Veranstaltungen, an denen, wie gemeldet wurde, etwa 600.000 Menschen in über 150 Ländern teilnahmen, u.a. Italien, Bulgarien, Kolumbien, Brasilien, Indien, Afghanistan, Türkei, Ägypten, Tansania, Formosa (Taiwan), Südkorea, Philippinen, Papua Neuguinea und Indonesien.

Der größte Gipfel seiner Art

Ungefähr 120 Präsidenten und Premierminister besuchten den eintägigen Gipfel am Dienstag, um der UN-Klimawandelkonferenz, die für Dezember angesetzt ist, einen größeren Impuls zu geben. Es war die größte Zahl an Weltführern, die je an einer Klimakonferenz teilnahmen. US-Präsident Barack Obama, der britische Premierminister David Cameron und die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff sprachen auf dem Gipfel.

Die Höchste Meisterin Ching Hai, die immer dazu aufgerufen hat, den Planeten zu schützen, erklärte bei einer Videokonferenz in Los Angeles am 29. Mai 2014 folgendes: „Wir müssen uns so gut wie möglich um diesen Planeten kümmern. Sonst kann die nächste Generation nirgendwohin. Es ist unsere Pflicht, das zu tun. Und ich hoffe, dass alle Menschen, dazu gehören auch die Regierungen, sich beeilen mit all den Programmen zur Rettung des Planeten. Die Zeit ist kostbar.“

Wir bezeigen allen Beteiligten auf der ganzen Welt die Ehre für die machtvolle Solidaritätsbekundung durch die Kundgebungen, da sie dadurch das Bewusstsein für die gebotene Eile gegenüber dem Klimawandel weiter schärfen. Wir sind der Höchsten Meisterin Ching Hai dankbar für ihre liebevolle Fürsorge für unsere Erde und all ihre Bewohner. In Anerkennung der Regierungsführer auf dem Gipfel beten wir dafür, dass sie bald Erfolge zeitigen bei der schnellen und mutigen Umsetzung wirkungsvoller Lösungen, um unseren Planeten für zukünftige Generationen wiederherzustellen. 
 
http://peoplesclimate.org
http://www.bbc.com/news/science-environment-29301969
http://www.nydailynews.com/entertainment/gossip/stars-people-climate-march-article-1.1946408
http://www.ibtimes.com/peoples-climate-march-london-thousands-protest-biggest-threat-humanity-1692528
http://www.worldwatch.org/node/6294
http://news.mongabay.com/2009/0129-brazil.html

Neueste Nachrichten
Die Welt verlangt nach starken Klima-Aktionen
Unsustainable water use depleting the world's major aquifers - 2 Jan 2012
Climate change ‘fights’ rice farmers in Northern Ghana - 1 Jan 2012
France has had hottest year since 1900 - 31 Dec 2011
Studies highlight growing urgency of preserving biodiversity - 30 Dec 2011
Temperatures in December 2011 were a full six degrees Celsius warmer than usual in Finland - 29 Dec 2011
Increased chance of runaway Arctic global warming due to permafrost melt - 28 Dec 2011
Mass perishing of aquatic birds in Utah, USA - 27 Dec 2011
Fish threatened by acidic oceans - 26 Dec 2011
Lack of rain has led to a drastic reduction of water levels in the UK's River Kennet - 25 Dec 2011
Jerry Brown, Arnold Schwarzenegger urge green energy policies - 24 Dec 2011
As lack of rain reduces levels of the Xijiang and Xiangjiang Rivers to historic lows - 23 Dec 2011
Unprecedented release of deadly methane in the Arctic - 22 Dec 2011
World Wildlife Fund announces new species and reminds of their need for protection - 21 Dec 2011
Nearly 3 million in Afghanistan face food shortages due to drought - 20 Dec 2011
Siehe alle zugehörigen Links  
1348
Die Welt verlangt nach starken Klima-Aktionen
1347
Unsustainable water use depleting the world's major aquifers - 2 Jan 2012
1346
Climate change ‘fights’ rice farmers in Northern Ghana - 1 Jan 2012
1345
France has had hottest year since 1900 - 31 Dec 2011
1344
Studies highlight growing urgency of preserving biodiversity - 30 Dec 2011
1343
Temperatures in December 2011 were a full six degrees Celsius warmer than usual in Finland - 29 Dec 2011
1342
Increased chance of runaway Arctic global warming due to permafrost melt - 28 Dec 2011
1341
Mass perishing of aquatic birds in Utah, USA - 27 Dec 2011
1340
Fish threatened by acidic oceans - 26 Dec 2011
1339
Lack of rain has led to a drastic reduction of water levels in the UK's River Kennet - 25 Dec 2011
1338
Jerry Brown, Arnold Schwarzenegger urge green energy policies - 24 Dec 2011
1337
As lack of rain reduces levels of the Xijiang and Xiangjiang Rivers to historic lows - 23 Dec 2011
1336
Unprecedented release of deadly methane in the Arctic - 22 Dec 2011
1335
World Wildlife Fund announces new species and reminds of their need for protection - 21 Dec 2011
1334
Nearly 3 million in Afghanistan face food shortages due to drought - 20 Dec 2011
1333
Natural and man-made catastrophes cost the world economy $350 billion - 19 Dec 2011
1332
Coal ash threatens America’s groundwater resources at 19 more sites - 18 Dec 2011
1331
Overgrazing behind degradation of Mongolia’s grasslands - 17 Dec 2011
1330
Historic drought grips Mexico - 16 Nov 2011
1329
Global carbon dioxide emissions have increased by 49 per cent in the last two decades - 15 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1328
Leading climate scientist warns of disaster with 2 degree Celsius temperature rise - 14 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1327
Sea levels may rise much faster than previously anticipated - 13 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1326
Nissan Leaf electric wins Japan car of the year - 12 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1325
Urgent action still needed on climate change - 11 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1324
Halting meat consumption to solve climate challenges - 10 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1323
Supreme Master Ching Hai honored with sustainability award - 9 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1322
Saving the oceans: a vital climate issue - 8 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1321
South African legislative and traditional leader joins vegan advocacy to halt climate change - 7 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1320
Media report: Veganism halts climate change - 6 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  
1319
Organic vegan farming a part of climate justice - 5 Dec 2011
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.