Videos über den Klimawandel
 
LÖSUNGEN für den PLANETEN von der Höchsten Meisterin Ching Hai   
Wenn Sie dieses Video in Ihrem Blog oder Ihrer persönlichen Homepage aufnehmen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um den Quellcode zu kopieren.  Quellcode kopieren   Drucken  
Teil 1 ( 9 MB )
Teil 2 ( 14 MB )
Teil 3 ( 17 MB )
Teil 4 ( 10 MB )

EINFACHE SCHRITTE, UM DIE WELT ZU RETTEN
Es ist sehr einfach, die Klimaerwärmung zu beeinflussen und die Welt zu retten. 
Iss einfach vegetarisch, lebe umweltbewusst und tue Gutes.
Telefoninterview mit der Höchsten Meisterin Ching Hai von James Bean auf Spiritual Awakening Radio, 29. Juli 2008 • USA

Meditiert. Positive Sichtweise. Verteilt SOS-Flugblätter. Werbt für vegetarische Kost. Seid genügsam.
Pflanzt Bäume. Benutzt Hybrid-Autos oder benutzt Verkehrsmittel, die weniger Treibstoff verbrauchen, z.B. durch Fahrgemeinschaften, Bus, Zug, Gehen, Radfahren.
Kauft biologisches Essen, um die Bio-Bauern zu unterstützen usw. Tut alles, was ihr könnt, um den Anbau von biologischen Lebensmitteln zu unterstützen.
Videokonferenz der Höchsten Meisterin Ching Hai mit dem San Jose Center, Kalifornien, USA • 10. Juli 2008

SEID VEGETARIER! – TIERFREIE ERNÄHRUNG
Die beste Lösung für unsere ernste Lage im Moment ist eine vegetarisches Ernährung und sie sollte öffentlich unterstützt und wenn möglich gesetzlich bestimmt werden, um die Menschen, Tiere und unseren Planeten zu schützen, den einzigen, den wir haben.
Wiederholung des Live-Interviews mit der Höchsten Meisterin Ching Hai auf East Coast FM Radio, Irland • 31. August 2008

Die Leute müssen verstehen, dass sie dieses Stück Fleisch weglassen müssen, das giftig ist. Das ist alles, was sie tun müssen, um Frieden auf der Erde zu erreichen und Hunger für immer zu beseitigen und den Planeten zu retten.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit Supreme Master Television, Los Angeles, Kalifornien, USA • 31. Juli 2008

Seid einfach Vegetarier und wir ersparen uns viel Methangas und viele Schadstoffe durch den Transport, viel Abfall und Wasser und Land. Und dieses Land können wir bestellen.
Monaco • 4. Mai 2008

Eine vegetarische Ernährung kann die Welt retten durch die erhöhten guten karmischen Folgen und durch wohlwollende Energie des mitfühlenden guten Lebensstils. Und sie minimiert auch Krieg oder beseitigt Krieg insgesamt.
Live-Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai: Seminar „SOS: Stoppt die globale Erwärmung“
27. Juli 2008 • Tokio, Japan

GUTE MELDUNGEN VON REGIERUNG & MEDIEN
A. Regierung übernimmt vegetarische Führung
Es muss von der Regierung und den Medien ausgehen, denn sie sind die mächtigsten Instrumente, um die Informationen an die Masse der Leute weiterzugeben.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit Bangkok, Thailand Center • 24. Juli 2008

Sie müssen das Protokoll und die gewohnte Routinearbeit beiseite lassen, denn dies ist eine besondere Situation. Und sie erfordert besondere Maßnahmen, sogar extreme Maßnahmen.
Videokonferenz mit London Center • 13. Juni 2008

Die Regierung kann Fleisch verbieten, in Häusern, im Freien oder im Restaurant.
Die Regierung kann die Öffentlichkeit über die Vorteile informieren, die wir durch eine vegetarische Kost haben. Sie muss sie überall öffentlich bekannt geben.

Sie muss Handzettel verteilen, die die Leute lesen; es zu einer öffentlichen Aufgabe machen, das zu tun. Und dann kostenlosen vegetarischen Kochunterricht geben in Schulen, Abendschulen oder so.

Sie könnte auch auf Fleisch eine hohe Steuer erheben oder es ganz verbieten oder das Töten von Tieren verbieten und die Menschen über einen brandneuen, aufregenden Lebensstil unterrichten.
Videokonferenz mit London Center • 13. Juni 2008

Einfach mit dem Fischen aufhören; die Regierung muss das Fischen verbieten, denn es ist zu wichtig für unser Überleben, als es noch länger hinauszuzögern. Wir müssen das Meer schützen, damit es lebt und gesund ist, da unser eigenes Leben, unsere eigene Gesundheit, damit verbunden ist. Wir können ohne Meer nicht leben.
Interview mit der Höchsten Meisterin Ching Hai von Louise Kings und dem Sandman auf East Coast Radio FM
30. November 2008 • Irland

B. Medien werben für Vegetarismus
Alle Medien sollten helfen, den Planeten zu retten. Jedes Mal, wenn die Zeitung gedruckt wird, nur irgendwo die Schlagzeile: „Esst vegetarisch. Lebt umweltbewusst. Rettet den Planeten.“
Auf allen Reklameflächen, in jeder Anzeige sollte zusätzlich der Satz stehen. Und alle Unterhaltungsprogramme könnten vor oder nach dem Programm sagen: „Bitte! Rettet den Planeten. Esst vegetarisch. Lebt umweltbewusst.“
Monaco • 4. Mai 2008

UNTERSTÜTZT BIO-LANDWIRTSCHAFT
Jeder wechsle von der Viehzucht zur biologischen Landwirtschaft. Biologische Landwirtschaft braucht weniger Wasser, weniger Zeit, weniger Arbeit und erzeugt gesunde Nahrung in Hülle und Fülle, die alle genießen können. Und selbst wenn Kapital benötigt wird, sollte die Regierung den Bio-Bauern mit Subventionen helfen, statt mit Subventionen die Fleischproduktion zu unterstützen, die uns schadet.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai, Seminar „Stoppt die Globale Erwärmung: Handelt jetzt“, Thailand • 11. Oktober 2008

Und es ist leicht, ist einfach, spart Kosten und Wasser. Und es ist ökologisch, wirtschaftlich vernünftig. So wird sogar 40 % CO2 absorbiert, wenn alles anbaufähige Land biologisch bewirtschaftet wird.
Der Bioanbau bewahrt die obere Erdschicht. Biologischer Anbau reduziert ablaufende Giftstoffe und Schadstoffe, die das Wasser, das Erdreich und die Luft verseuchen.
Daher ist der biologische Anbau für die Landarbeiter und umliegenden Gemeinden gesünder, und auch für die Tier- und Pflanzenwelt.
Interview mit der Höchsten Meisterin Ching Hai durch Frau Andrea Bonnie
21. November 2008, veröffentlicht in der Zeitung Irish Independent (10. Dezember 2008)

PFLANZT GEMÜSE UND BÄUME AN
Pflanzt in eurem Garten Gemüse anstelle von Gras, pflanzt Gemüse und esst davon.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit dem Sydney Center, Australien • 17. August 2008

Und pflanzt Bäume. Jeder pflanzt ein paar Bäume. Und anstelle Geld für Krieg auszugeben, bezahlt die Regierung Leute, um Bäume zu pflanzen in der Wüste, wo trockenes Klima herrscht, wo die Atmosphäre schon beschädigt ist, um sie wiederzubeleben.
Österreich • 28. Februar 2008

SEID GENÜGSAM & LEBT NACHHALTIG
Nachhaltige Energie, Solarenergie, Windenergie. Und fahrt gemeinsam in einem Auto zur Arbeit oder zum Einkaufen. Und kauft Hybridautos, wenn ihr es könnt.
Deutschland • 31. Dezember 2006

Alle Länder sollten einander helfen, um mehr nachhaltige Energie zu entwickeln für unseren einen Planeten und auch um die Gesundheit von Menschen und Tieren zu schützen. Wir müssen einen nachhaltigen, grünen, genügsamen Lebensstil annehmen, der alles Leben auf dem Planeten unterstützt.
Klimakonferenz in der Mongolei • 27. Januar 2009

Öffnet die Fenster, schaltet die Klimaanlage ab oder niedriger, um Energie zu sparen, recycelt usw. Jeder kann das täglich automatisch tun und auch Firmen können ihre Arbeitsstunden vermindern oder ihre Arbeitsstunden dementsprechend verkürzen.
Heart-Touch-Tour der Höchsten Meisterin Ching Hai: Kunstausstellung Eden auf Erden
Formosa • 5. Juli 2008

Benutzt weniger heißes Wasser, duscht weniger und lasst nicht während des Duschens das Wasser laufen und auch nicht während des Zähneputzens.

Schaltet den Computer aus. Schaltet das Licht aus, wenn ihr es nicht braucht. Alle Standby-Geräte, alles – Computer, TV, schaltet alles aus.

Die Kleider könnt ihr auch abwischen. Ihr müsst sie nicht jeden Tag wechseln und waschen. Haltet euch auf diese Weise sauber und spart viel Geld und Ressourcen für die Erde, für unseren Planeten. 
Österreich • 27. Mai 2007

An vielen Orten ist der Gebrauch von Plastikbeuteln schon verboten und viele Mini-Märkte begrenzen schon den Gebrauch von schädlichen Verpackungen. Wir sollten etwas weniger Giftiges verwenden und wir sollten unsere eigenen Einkaufstaschen benutzen, wohin wir auch gehen, um möglichst viele schädliche Auswirkungen auf den Planeten zu minimieren.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai: Das SOS! internationale Seminar zur globalen Erwärmung
Korea • 22. Mai 2008

VERBREITET DIE NEWS
A. Schreibt an die Regierung & Medien
Schreibt an die Regierung und die Medien und an die, die an der Macht sind; zusätzlich zu dem, was wir gerade tun, wie Flugblätter verteilen, vegetarisches Essen vermitteln, vegetarische Restaurants eröffnen und in Schulen gehen und vegetarische Speisen vorführen usw.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit dem Bangkok Center, Thailand • 24. Juli 2008

B. Veranstaltet Grundlagen-Seminare
Wir müssen Grundlagen-Seminare veranstalten, um Beweise, Logik und Lösungen für die globale Erwärmung anzubieten.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai, Seminar „Stoppt die Globale Erwärmung: Handelt jetzt“, Thailand • 11. Oktober 2008

C. Gemeinsame Einsätze mit anderen Vegetariers
Die Wohlhabenden sollten Geld ausgeben, um diese Schlagzeilen zu inserieren, wenn es die Medien nicht tun. Alle Vegetarier und Veganer sollten hinausgehen, um Leute zu informieren und ihnen erzählen, wie ernst die Situation jetzt aufgrund der Fleischkost ist, und andere überzeugen, zum Vegetarismus zu wechseln.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit Supreme Master Television Los Angeles, Kalifornien, USA • 31. Juli 2008

Ich kann euch nur sagen, dass ich ein positives Gefühl habe, und wenn wir schwer arbeiten und mit der Hilfe von allen Vegetariern, Frutariern, Lichtfastern, Wasserköstlern und allen Nicht-Fleischessern dort draußen, – wenn sie alle uns helfen, und auch die Fleischesser, wenn sie uns auch helfen – wird der Planet gerettet.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai mit dem Auckland Center, Neuseeland • 19. August 2008

MEDITIERT & BETET
Wir müssen bereuen und um des Himmels Gnade beten. Wir müssen den Himmel und alle Wesen um Verzeihung bitten für das Leid, das wir ihnen angetan haben. Und die mächtige kollektive, positive und liebevolle Kraft der ganzen Welt wird die Dunkelheit abwehren, die auf uns zukommt, die uns jetzt gegenübersteht.
Eine einfache Lösung ist Liebe, das ist alles. Wir müssen unserem Herzen folgen.
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai: Das SOS! internationale Seminar zur globalen Erwärmung
Korea • 22. Mai 2008

Ihr braucht nicht jeden Tag zu duschen. Ihr könnt ein „Trockenreinigungs-System“ verwenden. Ihr reibt euch mit einem Baby-Reinigungstuch ab, zuerst mit einem nassen Tuch – ein oder zwei Feuchttücher reichen – und dann reibt ihr euch noch mal mit einem mit Wasser angefeuchteten Tuch ab, und ihr seid sauber, riecht gut den ganzen Tag. Gut genug! Und ihr badet einmal im Monat oder einmal in der Woche oder einmal alle zwei Wochen!

Ihr könnt zusammen in einer Wohnung leben, anstatt dass jeder eine eigene Wohnung hat. Ihr könnt Geld für die Miete zusammenlegen. Und ihr könnt Geld zusammenlegen, um gemeinsam zu kochen, das ist billiger. Alle zusammen benutzen ein elektrisches Licht, anstatt dass jeder eins benutzt.


Links zu diesem Thema
 
Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai Globale Erwärmung – SOS Internationale Konferenz – Teil 1 von 6 27. Jan. 2009 * Mongolei (Englisch & Mongolisch)
 
“Stoppt die globale Erwämung: Handelt jetzt!“ Videokonferenz mit der Höchsten Meisterin Ching Hai 11. Okt. 2008 - Thailand (Englisch & Thai)
 
SOS: Stoppt die globale Erwärmung - Seminar - Teil 1 27. July 2008 - Tokio, Japan (Englisch & Japanisch)
 
Internationale Konferenz zum Klimawandel
 
2008 Kritische Momente zur Rettung der Erde: Was kann ich tun? Seminar
 
Wiederholung der Live Konferenz: SOS! Internationales Seminar über Globale Erwärmung, mit Ehrengast Höchste Meisterin Ching Hai - Teil 1 von 5
trackback : http://www.suprememastertv.com/bbs/tb.php/sos_video_de/91